Rechtliche Hinweise und Impressum

jacando ist ein Produkt von

jacando AG
Güterstrasse 213
4053 Basel
Schweiz


Kontakt

E-Mail:   info@jacando.com
Website:   www.jacando.com
Kundenservice:   support@jacando.com
Hotline: 0041 848 562237
Facebook:   facebook.com/jacando

Registergericht: HR Kanton Basel
HRB-Nummer: CH-170.4.011.346-1
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Dennis Teichmann


Allgemeine Geschäftsbedingungen „jacando Match“


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: September 2014

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) für die Nutzung der Websites unter der Domain www.jacando.com (nachfolgend die „Website“). Das Angebot wird von der Jacando AG, Güterstrasse 213, 4053 Basel, Schweiz, (nachfolgend „Jacando“) betrieben.

Jacando hat diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) erstellt, um den Geschäftsverkehr mit den natürlichen sowie juristischen Personen, die ein Kunden-Konto auf der Website angemeldet haben (nachfolgend „Kunden“), zu regeln.

Nur voll geschäftsfähige Personen oder solche, die mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln, sind nutzungsberechtigt. Mit der Anmeldung zur Nutzung des Angebots versichert der Kunde ausdrücklich (i) seine Volljährigkeit bzw. (ii) bei Minderjährigen das Vorliegen der Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

§1 Geltungsbereich

  1. Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Jacando und den Kunden der Website. Mit der Registrierung bei Jacando, das heisst dem Absenden des Registrierungsformulars durch einen Kunden (nicht registrierte Besucher der Website) und der Freischaltung des Kundenkontos durch Jacando, kommt ein Nutzungsvertrag zwischen dem Kunden und Jacando zustande, dessen Inhalt sich nach diesen AGB richtet. Im Rahmen der Registrierung hat der Kunde sein Einverständnis mit den AGB und den Datenschutzbestimmungen ausdrücklich zu erklären.
  2. Jacando behält sich das Recht vor, die AGB und alle anderen relevanten Informationen, wie z.B. Preise und Angebote auf dieser Website jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern, zu streichen oder zu ergänzen. Es sind die AGB in der jeweils gültigen Fassung anwendbar.

§2 Beschreibung des Angebots

  1. Die Website ist ein Marktplatz, auf dem von Kunden Kleinstjobs / Dienstleistungen aller Art sowie Temporär- und Dauerstellen (nachfolgend „Jobs“) nachgefragt und erworben werden können, sofern deren Nachfrage oder Erwerb nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese AGB verstösst.
  2. Die Kunden unterscheiden sich in solche, die einen Service anbieten („Service-Anbieter“ oder „Jobber“ gemäss Website) und andere, die eine Service-Leistung suchen („Service-Suchende“ oder „Sponsoren“ gemäss Website).
  3. Jacando bietet selbst keine Jobs an und erwirbt auch keine Jobs. Jacando wird selbst nicht Vertragspartner der ausschliesslich zwischen den Mitgliedern dieses Marktplatzes geschlossenen Verträge. Auch die Erfüllung dieser über die Jacando-Website geschlossenen Verträge erfolgt ausschliesslich zwischen den Kunden. Jacando fungiert dabei nur als Vermittler durch die Bereitstellung der Website.
  4. Der Zugang zur Nutzung der Website für Kunden im Sinne dieser AGB ist kostenlos. Die Anmeldung und das Aufgeben eines Profils sind für alle Kunden kostenlos, ebenso wie die Abänderung des Profils.
  5. Für über das Basisprofil hinausgehende Zusatzfunktionen können zusätzliche Gebühren entstehen.

§3 Anmeldung, Nutzung und Kündigung des Kundenkontos

  1. Zur Nutzung der Website ist eine vorherige Registrierung als Kunde erforderlich. Mit der Registrierung entsteht ein Nutzungsvertrag im Sinne dieser AGB zwischen Kunde und Jacando. Die Anmeldung ist kostenlos. Ein Anspruch auf Anmeldung besteht nicht. Ein Kundenkonto ist nicht übertragbar. Das Anlegen mehrerer Kundenkonten für dieselbe natürliche oder juristische Person ist unzulässig. Bei der Anmeldung dürfen nur einzelne Personen Kunden werden (d.h. z.B. keine Ehepaare oder Familien).
  2. Die von Jacando bei der Anmeldung abgefragten Kundendaten sind vollständig und korrekt anzugeben. Tritt nach der Anmeldung eine Änderung der angegebenen Daten ein, so ist der Kunde selbst verpflichtet, die Angaben in seinem Kundenkonto umgehend zu korrigieren. Auf Verlangen ist die Richtigkeit der hinterlegten Daten des Kunden nachzuweisen.
  3. Der Nutzungsvertrag ist für den Kunden jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündbar, für Jacando mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende. Das Recht zur ausserordentlichen Kündigung des Nutzungsvertrags bleibt hiervon unberührt. Mit einer Kündigung durch den Kunden erklärt dieser zugleich, dass zum Kündigungszeitpunkt eingestellte Jobs gegenstandslos sind. Solche Jobs werden mit Wirksamwerden der Kündigung oder unverzüglich danach durch Jacando gelöscht. Mit der Abmeldung wird der gesamte unter dem Profil des Kunden gespeicherte Datensatz vollständig gelöscht bzw., soweit eine weitere Aufbewahrung durch uns für einen bestimmten Zeitraum gesetzlich vorgeschrieben ist, solange gesperrt und dann gelöscht. Das Nutzungsverhältnis endet damit.
  4. Zur Freischaltung eines Kunden als Service-Anbieter auf der Seite ist die Ausweisnummer eines gültigen Ausweisdokuments als Angabe erforderlich. Ein Anspruch auf Freischaltung als Service-Anbieter besteht nicht. Ebenso besteht kein Anspruch für die Freischaltung einer durch Service-Anbieter angebotenen Dienstleistung.
  5. Bei der Anmeldung wählen Kunden einen Kundennamen und ein Passwort, wobei der Kundenname im Sinne des Webseiten-Zugangs mit der E-Mail-Adresse des Benutzers übereinstimmt. Der für andere Kunden sichtbare Kundenname besteht aus Vornamen und abgekürzten Nachnamen des Kunden, er darf nicht aus einer E-Mail- oder Internetadresse bestehen, nicht Rechte Dritter – insbesondere keine Namens- oder Markenrechte – verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstossen. Insbesondere darf der Kundenname nicht das Wort „Jacando“ oder dessen Wortbestandteile beinhalten, wenn sie einen Bezug zu Jacando erkennen lassen. Jacando hat jederzeit das Recht, einen Benutzernamen zu ändern oder zu löschen, wenn er gegen diese AGB verstösst.
  6. Kunden müssen ihr Passwort geheim halten und den Zugang zu ihrem Kundenkonto sorgfältig sichern. Kunden sind verpflichtet, Jacando umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass ein Mitgliedskonto von Dritten missbraucht wurde.
  7. Eine Überprüfung der bei der Anmeldung hinterlegten Daten führt Jacando nur sehr begrenzt durch, da die Identifizierung von Personen im Internet nur eingeschränkt möglich ist. Trotz verschiedenartiger Sicherheitsvorkehrungen ist es daher nicht ausgeschlossen, dass für ein Kundenkonto falsche Kontaktdaten hinterlegt wurden.

§4 Verantwortlichkeiten und Pflichten des Kunden

  1. Für die Inhalte seiner Anmeldung und damit für die Informationen, die er über sich bereitstellt, ist der Kunde ausschließlich allein verantwortlich. Der Kunde versichert, dass die von ihm angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen. Der Kunde versichert darüber hinaus, dass er die ihm anvertrauten Daten Dritter nicht zu, über die Bestimmung der Website hinausgehenden kommerziellen Zwecken, einschließlich Werbezwecken verwendet.
  2. Der Kunde verpflichtet sich, Jacando von jeglicher Art von Klagen, Schäden, Verlusten oder Forderungen, die durch die Anmeldung des Kunden und/oder seine Nutzung des Services entstehen könnten, schadlos zu halten. Der Kunde verpflichtet sich, Jacando von jeglicher Haftung sowie von sämtlichen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen Beleidigungen, übler Nachrede, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für andere Kunden, wegen der Verletzung von Immaterialgütern oder sonstigen Rechten ergeben, freizustellen. Diese Freistellungsverpflichtung bezieht sich auch auf die Kosten, die zur Abwehr solcher Inanspruchnahmen erforderlich sind.
  3. Der Kunde verpflichtet sich, E-Mails und andere Nachrichten vertraulich zu behandeln und diese nur mit ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Absenders Dritten zugänglich zu machen. Dies gilt auch für Namen, Telefon- und Faxnummern, Adressdaten, E- Mail-Adressen sowie Internet-URLs.
  4. Der Kunde verpflichtet sich, den Service nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere: über Jacando kein diffamierendes, anstößiges oder in anderer Weise rechtswidriges Material oder Informationen zu verbreiten. Dies betrifft insbesondere pornographische, rassistische, volksverhetzende oder vergleichbare Inhalte. Der Kunde verpflichtet sich Jacando nicht zu benutzen, um andere Kunden zu bedrohen, sie zu belästigen, oder die Rechte Dritter zu verletzen. Der Kunde verpflichtet sich, nicht Mechanismen, Software, Skripte oder andere Hilfsmittel in Verbindung mit der Nutzung des Service zu verwenden, welche die Funktionalität oder Erreichbarkeit von Jacando einschränken oder behindern. Dem Kunden ist es nicht gestattet, von Jacando eingestellte Inhalte zu verändern, zu überschreiben, zu löschen oder auf andere Weise zu manipulieren. Der Kunde verpflichtet sich keine Systemnachrichten und E-Mails abzufangen, die für andere Kunden bestimmt sind, oder dies zu versuchen. Der Kunde verpflichtet sich keine E-Mails oder Kettenbriefe oder Angebote von Waren oder Dienstleistungen, die nicht direkt mit dem Bestimmungszweck von Jacando zu tun haben, einzustellen oder zu versenden.
  5. Kunden ist es untersagt, persönliche Adress- und Kontaktinformationen oder andere Informationen, die dazu geeignet sind, die Vermittlung eines Jobs über Jacando zu umgehen, weiterzugeben (Disintermediation). Dies umfasst insbesondere, aber nicht ausschliesslich, die Eingabe einer Adresse, Telefonnummer o.ä. in einem Beschreibungs- oder Kommentartext zu Jobs.
  6. Für den Fall, dass eine der oben genannten Verhaltensverpflichtungen nicht eingehalten wird, kann dies sowohl zu einer Kündigung des Vertrages durch Jacando führen als auch zivil- und strafrechtliche Konsequenzen für den Kunden selbst haben. Jacando behält sich explizit das Recht vor, den Kunden, seine Jobs oder angebotene Leistungen von der Plattform auszuschliessen oder den Status als Service-Anbieter abzuerkennen, falls er bei seiner Anmeldung oder zu einem späteren Zeitpunkt gegen die Richtlinien verstösst.
  7. Die endgültige Sperrung des Kundenkontos kann auch erfolgen, wenn im Bewertungssystem wiederholt negative Bewertungen enthalten sind und damit die Sperrung zur Wahrung der Interessen anderer Kunden erforderlich ist.
  8. Ein Anspruch auf Schadensersatz wegen der Sperrung oder Löschung eines Kontos aus einem der genannten Gründe steht dem jeweiligen Kunden gegenüber Jacando nicht zu. Nachdem ein Kunde endgültig gesperrt oder gelöscht wurde, besteht kein Anspruch auf Wiederherstellung des gesperrten Kundenkontos oder des Bewertungsprofils. Sobald ein Kunde gesperrt wurde, darf er die Website auch mit anderen Kundenkonten nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden.

§5 Inserieren von, Bewerben auf und Durchführen von Jobs

  1. Der Service-Suchende kann unter den gesetzlichen Voraussetzungen sowie den Voraussetzungen dieser AGB nachgefragte Jobs auf der Website inserieren. Die Beschreibung der Jobs auf Jacando erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Eine bewusste Irreführung des Service-Anbieters ist nicht erlaubt. Job-Inhalte sollten den Job bestmöglich beschreiben. Es müssen alle für die Erfüllungsentscheidung wesentlichen Eigenschaften und Merkmale des Jobs wahrheitsgemäss angegeben werden. Zudem muss über die Einzelheiten der nachgefragten Leistungserbringung vollständig informiert werden. Auf der Website von Kunden veröffentlichte Jobs und Inhalte werden grundsätzlich nicht von Jacando auf ihre Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft.
  2. Jeder Service-Suchende kann kostenlos eine unbegrenzte Anzahl an Gesuchen veröffentlichen, Bewerbungen auf seine Anzeige erhalten bzw. Service-Anbieter für die Erfüllung von Jobs auswählen.
    Hiervon ausgenommen sind Service-Suchende, die jacando im Rahmen des für Unternehmen zugeschnittenen Angebots ("jacando für Unternehmen") nutzen. Für solche Kunden besteht grundsätzlich eine Gebührenpflicht für die Service-Nutzung.
  3. Jeder Service-Anbieter kann sich auf ausgeschriebene Jobs bewerben. Die Abgabe eines Gebots für einen Job stellt eine verbindliche Bewerbung dar.
  4. Jeder Service-Anbieter kann sich kostenlos auf die ausgeschriebenen Jobs bewerben. Nach der verbindlichen Auswahl eines Gebots oder einer angebotenen Dienstleistung können für die Vermittlungs-Leistung Gebühren für den Service-Anbieter entstehen. Der Service-Anbieter wird hierbei bei der Nutzung der Website informiert, ab wann eine Gebühr für eine Transaktion entstehen kann. Zur Entrichtung der Vermittlungsgebühr greift Jacando auf einen externen Dienstleister von Bezahlservices zurück, über dessen Benutzerschnittstelle Kunden bezahlrelevante Daten anlegen und speichern können.
  5. Mit der Annahme eines Gebots von einem Service-Anbieter durch den Service-Suchenden wird das Geschäft rechtlich wirksam. Beauftragt ein Service-Suchender einen Service-Anbieter, erhalten beide Parteien eine automatische Bestätigungs-E-Mail an die E-Mailadresse, mit der sich die Kunden registriert haben. Service-Anbieter erklären sich damit einverstanden, dass sie Informationen, die sie über den Service-Suchenden erhalten, nur zum Zweck der erforderten Erstellung der Dienstleistung benutzen und müssen diese im Übrigen vertraulich behandeln und keinem Dritten zugänglich machen. Darüber hinaus dürfen sie nur Jobs auf Jacando annehmen, für die sie die Berechtigung zur Annahme und Erfüllung haben.
  6. Die Bezahlung der Dienstleistung erfolgt nicht über die Plattform, sondern nur zwischen den Kunden. Ein Anspruch gegenüber Jacando, der sich aus fehlerhafter Bezahlung zwischen Kunden ergibt, entsteht dementsprechend nicht.
  7. Die Kosten für die Erstellung, Herstellung, Verrichtung, Aufwendungen und den Transport eines Jobs trägt der Service-Anbieter.
  8. Sofern nicht anders angegeben, erhalten Service-Suchende alle mit einem Job verbundenen Rechte, sobald dieser abgeschlossen und übermittelt ist. Dazu zählen u.a. auch alle Urheberrechte, die mit dem Job verbunden sind.
  9. Zur Erledigung wiederkehrender Jobs muss die Anlage und Vermittlung der Tätigkeit analog zur ursprünglichen Job-Anlage über Jacando erfolgen. Hierzu kann die Seite entsprechende Funktionen im Job-Verwaltungsbereich eines Kunden bereitstellen. Die Umgehung von Jacando für die Vermittlung wiederkehrender Jobs ist ausdrücklich untersagt (s. §4 (5) Disintermediation)
  10. Service-Suchende und Service-Anbieter können gemeinsam vereinbaren, die Bestellung einer Dienstleistung zu stornieren. Dieses erfolgt ausserhalb der Website. Evtl. anfallende Vermittlungsgebühren gemäss §5 (4) sind hiervon unberührt und werden nicht rückabgewickelt. Hat der Service-Suchende die Stornierung zu verantworten, hat er die bereits gezahlten Gebühren an den Service-Anbieter zu erstatten.
  11. Zum Kundenschutz existiert ein öffentliches Bewertungssystem, bei dem der Service-Anbieter nach der Durchführung eines Jobs durch den Service-Suchenden bewertet wird. Das Bewertungssystem soll dabei helfen, die Zuverlässigkeit von Kunden einzuschätzen. Die Inhalte von Bewertungen werden von Jacando nicht überprüft und können möglicherweise unzutreffend oder irreführend sein. Jeder Job kann erst nach dem Abschluss bewertet werden. Jeder Kunde hat eine aggregierte „Gesamtbewertung“, der sich aus den Bewertungen aller Jobs zusammenstellt. Die Kunden sind verpflichtet, in den von ihnen abgegebenen Bewertungen wahrheitsgemässe und sachliche Angaben zu machen.
  12. Jede Nutzung des Bewertungssystems, die dem Zweck des Bewertungssystems zuwider läuft, ist untersagt. Dazu zählen insbesondere unzutreffende Bewertungen. Bewertungen können von Jacando gelöscht werden, wenn konkrete Anhaltspunkte für einen Verstoss gegen die AGB oder geltendes Recht bestehen.
  13. Bei Vorbehalten der Kursleitung zur Eignung des Kursteilnehmers im Bereich der Betreuung generell, im Rahmen von unangepasstem Verhalten im Schulunterricht, dem Nicht-bestehen des Abschlusstestes oder sonstigen Vorbehalten, kann die Kursleitung die Ausbildungsvereinbarung per sofort auflösen und erstattet dem Kursteilnehmer das Kursgeld pro rata zurück.

§6 Verantwortlichkeit für Inhalte / Haftung von Jacando

  1. Die Inhalte von bei Jacando eingestellten Jobs, Job-Beschreibungen, Bewertungsergebnissen, Kundenprofilen, Angeboten und sonstigen Kommentaren werden ausschliesslich von den jeweiligen Kunden erstellt. Es handelt sich für Jacando um fremde Inhalte, eine Auswahl oder sonstige Kontrolle durch Jacando erfolgt nicht regelmässig. Durch die Bereitstellung von Jacando als Website macht sich Jacando die auf der Website vorhandenen fremden Inhalte nicht zu Eigen. Für die fremden Inhalte ist ausschliesslich der Kunde verantwortlich, der die jeweiligen Inhalte eingestellt hat. Wird Jacando durch eine konkrete Anzeige auf einen rechtswidrigen Inhalt hingewiesen oder erlangt Jacando auf andere Weise Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten bzw. diesbezüglichen Handlungen, so wird Jacando den entsprechenden Inhalt unverzüglich prüfen und ihn im Falle eines begründeten Verdachts der Rechtswidrigkeit löschen bzw. den Zugang hierzu sperren.
  2. Soweit sich aus den wirksamen Bestimmungen dieser AGB nichts anderes ergibt, haftet Jacando unbeschränkt für Schäden des Kunden, die Jacando, ihre gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben.
  3. Unabhängig vom Verschuldensgrad haftet Jacando für Schäden, die dadurch entstanden sind, dass die in Absatz (2) genannten Schadensverursacher eine Pflicht verletzt haben, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalpflicht) sowie im Falle einer arglistigen Täuschung. In gleicher Weise haftet Jacando unabhängig vom Verschuldensgrad, sofern der Schaden auf einer Verletzung einer von Jacando übernommenen Garantie oder auf einem Organisationsverschulden beruht.
  4. In anderen als den in Absätzen (2) und (3) genannten Fällen ist die Haftung von Jacando – unabhängig vom Rechtsgrund – ausgeschlossen. Von diesem Haftungsausschluss unberührt bleiben Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer Pflichtverletzung von Jacando oder des in Absatz (2) genannten Personenkreises beruhen.
  5. Die Schadensersatzansprüche sind, ausser in den in Absätzen (2) und (4) genannten Fällen, auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. Sie betragen im Falle des Verzuges höchstens 5% des Auftragswertes. Schadensersatzansprüche gegen Jacando verjähren nach Ablauf von 12 Monaten seit ihrer Entstehung, es sei denn, sie basieren auf einer unerlaubten oder vorsätzlichen Handlung.
  6. Für die Verfügbarkeit der Website übernimmt Jacando keine Garantie. Die Verfügbarkeit der Website kann zeitweise wegen technischer Störungen, die nicht von Jacando, deren gesetzlichem Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen zu vertreten sind oder aus Gründen höherer Gewalt (Ausfall der Stromversorgung, Ausfall der Anbindung an das Internet, Brand, Explosionen, Erdbeben, Unwetter, Überschwemmungen) im Ganzen oder in Teilen eingeschränkt sein, ferner wegen der Durchführung von Wartungsarbeiten, die der Aufrechterhaltung und Verbesserung der Betriebsfähigkeit und Funktionalität der Website dienen (nachfolgend insgesamt: „eingeschränkte Verfügbarkeit“). Jacando haftet für die Folgen eingeschränkter Verfügbarkeit nur nach Massgabe der Absätze dieses Paragraphen; dies gilt auch, wenn die eingeschränkte Verfügbarkeit Auswirkungen auf die Durchführung von Jobs hat, etwa weil ein Job nicht eingestellt, nicht angenommen, nicht hoch- oder runtergeladen oder die Bezahlung nicht vorgenommen werden kann.
  7. Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Für die Inhalte und die Richtigkeit der Informationen verlinkter Websites fremder Informationsanbieter wird keine Gewähr übernommen.
  8. Aus dem Verhältnis Service-Suchender und Service-Anbieter entstehen gegenüber Jacando keinerlei Ansprüche. Insbesondere übernimmt Jacando keine Haftung für den Inhalt und die Qualität eines über die Website erworbenen Jobs oder für Schäden, die einem Kunden durch die Verwendung eines Jobs entstehen.

§7 Markenrecht und Urheberrecht

  1. Logos, Marken, Texte und sonstige Inhalte von Jacando unterfallen Schweizer Marken – und Urheberrecht. Die Rechte daran stehen ausschliesslich Jacando und seinen Tochtergesellschaften zu. Alle anderen Marken, die auf Jacando erscheinen, sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.
  2. Soweit nicht ausdrücklich von Jacando schriftlich genehmigt, ist es Kunden nicht gestattet, Materialen, Inhalte oder Marken von Jacando zu verwenden, verkaufen, lizenzieren, verteilen, kopieren, veröffentlichen, Streamen, öffentlich aufzuführen oder darzustellen, zu übertragen, erneuern, ändern, bearbeiten, übersetzen, anzupassen oder anderweitig unbefugt zu nutzen.
  3. Kunden gewähren Jacando bezüglich der Jobs und angebotenen Dienstleistungen eine unwiderrufliche, unbefristete, nicht-exklusive, übertragbare, vollständig bezahlte, weltweite Lizenz (mit dem Recht zur Vergabe von Unterlizenzen) zum Benutzen, Kopieren, Veröffentlichen, Streamen, Speichern, Aufbewahren, öffentlich Aufführen sowie zum Zeigen, übertragen, Scannen, Formatieren, Verändern, Bearbeiten, Übersetzen, Anpassen und zum Verteilen (über mehrere Stufen) von jedem Benutzerinhalt, der im Zusammenhang mit der Jacando-Website erstellt wurde. Kunden versichern und garantieren, dass Sie alle Rechte und Berechtigungen der vorstehenden Lizenzen erteilen.

§8 Datenschutz

  1. Jacando erhebt Daten ihren Kunden nur soweit zur Erbringung der Dienstleistung nötig und geht damit sorgfältig um. Jacando hält sich an die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Jacando schützt die in der Datenbank enthaltenen Daten durch angemessene Mittel gegen unbefugtes Bearbeiten.
  2. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Eine Vertraulichkeit im Hinblick auf die Datenschutzbestimmungen wird nur unter der vorstehenden Einschränkung gewährleistet. Insbesondere sollen alle Mitteilungen von personenbezogenen Daten über das Internet nur erfolgen, soweit nicht Rechte Dritter berührt werden, es sei denn der Dritte hat in Kenntnis der vorstehenden Sicherheitslücken ebenfalls seine Zustimmung erklärt. Eine Haftung von Jacando wird für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden oder Unterlassungsansprüche ausgeschlossen.
  3. Anmeldedaten, welche in Zusammenarbeit mit externen Partnern erhoben wurden (bspw. aus Gewinnspielen und Promotions etc.), können an diese zum Zwecke einer einmaligen Kontaktaufnahme nur an den jeweiligen Partner weitergegeben werden. Dies betrifft nur E-Mail-Adresse, sowie Vor- und Nachnamen. Weitere personenbezogene Daten werden in keinem Fall weitergegeben.

§9 Freistellung

  1. Der Kunde stellt Jacando von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Kunden oder sonstige Dritte gegenüber Jacando geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von dem Kunden in die Website eingestellte Angebote und Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung der Website (einschliesslich der von ihm abgegebenen Bewertungen). Der Kunde übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Jacando einschliesslich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung von dem Kunden nicht zu vertreten ist.

§10 Schlussbestimmungen

  1. Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.
  2. Auf der Website veröffentlichte Angebote und Inhalte von Kunden werden grundsätzlich nicht von Jacando auf ihre Rechtmässigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft und stellen nicht die Meinung von Jacando dar.
  3. Der Nutzung von allen veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung wird widersprochen. Jacando behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.
  4. Soweit rechtlich zulässig, ist der Gerichtsstand am Sitz von Jacando.
  5. Es gilt Schweizer Recht unter Ausschluss seines IPR und des UN-Kaufrechts.



Datenschutz

Stand: August 2012

Dies ist die Datenschutzerklärung für die Nutzung der Websites unter den Domains von jacando (nachfolgend die „Website“). Das Angebot wird von der Jacando AG, Güterstrasse 213, 4053 Basel, Schweiz, (nachfolgend „Jacando“) betrieben.

Bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz nimm bitte mit uns Kontakt auf: Impressum

1. Informationen von Jacando zum Datenschutz

  1. Wir freuen uns über Deinen Besuch auf unserer Webseite sowie über Dein Interesse an unserem Unternehmen und unseren Serviceleistungen. Der Schutz Deiner Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten, dass Du Deine personenbezogenen Daten in sicheren Händen weisst. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Deiner personenbezogenen Daten unter strenger Einhaltung aller datenschutzrechtlichen Vorschriften nach dem Recht der Schweizerischen Eidgenossenschaft, insbesondere nach dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG), erfolgt. Unsere Mitarbeiter, die mit Verarbeitung und Nutzung Deiner personenbezogenen Daten beschäftigt sind, sind von uns auf das Datengeheimnis verpflichtet. Die Pflicht zur Einhaltung des Datengeheimnisses besteht auch nach Beendigung der Tätigkeit des Mitarbeiters fort.
  2. Die Daten, die Du uns anvertraust, sind bei uns sicher. Bei Jacando findet kein Verkauf, Tausch oder sonstiger unautorisierter Gebrauch von persönlichen Daten und Informationen statt. Wir stellen sicher, dass Deine persönlichen Daten nicht unautorisiert an andere Unternehmen oder Organisationen weitergegeben werden. Mit der Übergabe Deiner Informationen und der Nutzung dieser Webseite akzeptierst Du die Datenschutzerklärung und stimmst den darin beschriebenen Regelungen zu.

2. Personenbezogene Daten

  1. Personenbezogene Daten sind alle Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person. Darunter fallen Informationen und Angaben wie Dein (richtiger) Name, Deine Adresse oder sonstige Postanschrift, Deine Telefonnummer, Deine Ausweisdaten sowie Deine E-Mail-Adresse. Informationen, mit deren Hilfe Deine Identität nicht festgestellt werden kann, gehören dazu nicht. Solche Informationen sind zum Beispiel: Angaben ohne irgendeinen Bezug zu Deinem Namen, z.B. nur die Angabe des Geschlechts oder des Alters oder der Ausbildung oder des Einkommens. In vielen Fällen unserer interaktiven Dienste hast Du die Möglichkeit, solche Daten (ohne Namensbezug) einzugeben.
  2. Also sind solche Informationen personenbezogene Daten, die eine Person identifizieren oder zumindest identifizierbar machen. Genau diese personenbezogenen Daten unterliegen gemäss den datenschutzrechtlichen Vorschriften einem besonderen Schutz, den wir durch technische und organisatorische Massnahmen sicherstellen.

3. Erhebung und Nutzung personenbezogener Daten

  1. Zur Erbringung unserer Dienstleistungen ist es notwendig, dass Jacando die anvertrauten personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzbedingungen erhebt, speichert, verarbeitet und nutzt. Dies erfolgt nur, wenn ein Kunde der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der bei der Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen notwendigen personenbezogenen Daten durch Bestätigung der allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmt. Diese Zustimmung wird von Jacando protokolliert.
  2. Für den Besuch unserer Webseiten im allgemein zugänglichen Teil benötigen wir grundsätzlich keine Daten von Dir. Du bleibst anonym. Wir verwenden Deine personenbezogenen Daten, die Du uns aktiv (z. B. bei der Registrierung Deiner Profildaten sowie der Jobber-Verifikation) sowie im Rahmen Deiner Anmeldungen (z.B. Hostnamen des zugreifenden Rechners, IP-Adresse, Datum, Uhrzeit des jeweiligen Zugriffs) mitteilst, zur sicheren Durchführung des gewünschten Angebots. Weiterhin verwenden wir diese ggf. für Newsletter, weiter empfehlenden Seiten und vergleichbare Angeboten.
  3. Soweit wir Daten für einen Zweck nutzen, der nach den gesetzlichen Bestimmungen Dein Einverständnis erfordert, werden wir Dich um Dein ausdrückliches Einverständnis bitten. Du kannst das einmal gegebene Einverständnis jederzeit widerrufen bzw. künftigen Verwendungen Deiner Daten widersprechen.

4. Einsatz von Cookies

  1. Für einen Teil unserer Dienstleistungen ist es erforderlich, dass wir sogenannte Cookies einsetzen. Wir verwenden "Cookies", um Deine Online-Erfahrung und Online-Zeit individuell auszugestalten und zu optimieren. Ein Cookie ist eine Textdatei, die entweder temporär ("Sitzungscookie") oder dauerhaft ("permanenter" Cookie) auf der Festplatte gespeichert wird. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Deinen Computer zu laden. Hauptzweck von Cookies ist vielmehr, ein speziell auf Dich zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung des Service so zeitsparend wie möglich zu gestalten. Die meisten Browser sind standardmässig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Du kannst jedoch Deinen Browser so verändern, dass dieser Cookies ablehnt oder vorher eine Bestätigung von Dir verlangt. Wenn Du Cookies ablehnst, können nicht alle unsere Angebote für Dich störungsfrei funktionieren.
  2. Jacando benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung von Jacando werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung wird Deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von Jacando wird Google diese Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Jacando zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Deiner Browser-Software verhindern; wir weisen Dich jedoch darauf hin, dass Du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen von Jacando vollumfänglich wirst nutzen können. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Deine Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Deiner IP-Adresse) durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst.
  3. Ausserdem setzen wir selbst Cookies ein, um Nutzungsdaten von Dir zu erheben, zu verarbeiten und nutzen zu können. Der Einsatz dieser Cookies dient dazu, Jacando nutzerfreundlich und nutzerbezogen sowie effektiv und sicher auszugestalten. So vereinfachen wir etwa Deinen Login-Prozess - für eine unkomplizierte Rückkehr bleibst Du so bis zu 30 Tage eingeloggt. Zur Identifikation eines eingeloggten Nutzers speichern wir einige personenbezogene Daten im Cookie.

5. Löschung und Berichtigung personenbezogener Daten

  1. Du hast das Recht, die zu Deiner Person gespeicherten persönlichen Daten und Einstellungen Deines Nutzerkontos jederzeit über Dein Profil einzusehen und diese zu korrigieren, zu ergänzen oder zu löschen. Du bist ebenfalls jederzeit berechtigt, Deine Zustimmung zur Erhebung und Speicherung von weiteren freiwilligen Daten durch den Betreiber zu widerrufen. Hierzu genügt eine E-Mail an Jacando (support@jacando.com). Im Falle des Widerrufs der Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten können wir für Dich leider keine Dienste mehr erbringen.

6. Auskunft über personenbezogene Daten

  1. Du kannst zu jeder Zeit unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu Deiner Person gespeicherten Daten verlangen. Dazu musst Du einen gültigen Nachweis erbringen, dass es sich um Deinen Account handelt. Jacando behält sich vor, diese Auskunft elektronisch zu erteilen.

7. Änderungsvorbehalt

  1. Jacando behält sich das Recht vor, jederzeit diese Erklärung zum Datenschutz unter Beachtung der rechtlichen Vorgaben zu ändern.
Ein Fehler ist aufgetreten. Successfully pushed Erfolgreich Mehr Weniger Bitte ausfüllen.